Heutherapie

Sie lieben die Natur und suchen einen idyllischen Ort inmitten Allgäuer Alpen?

Sie legen Wert auf Gemütlichkeit, nette Menschen und vorzügliche Küche? Dann sind Sie herzlich willkommen in unserer Hotelanlage „Bergpanorama“ im Luft- und Heukurort Pfronten.

Hier können Sie in einer die Sinne anregenden Umgebung – weitab vom Alltäglichen – träumen, entspannen, feiern, Freunde treffen und sogar arbeiten.

Die Stadt Pfronten ist als Ferienort und für seine Heukuren bekannt. In unserem Hotel können Sie die Heu-Kultur erleben, mit Heu-Therapie behandelt werden, Heu-Gerichte schmecken und Heu- Wellness genießen.

Die Pfrontener Heukönigin, Sandra I.

Das Bergheu kann viele Wehwehchen heilen, und das war schon früher ein bedeutender Teil der Volksheilkunde. Eine Nacht im Heustadel machte müde Männer wieder munter. Nicht umsonst schliefen die Bergbauern nach getaner Arbeit im Heu um am nächsten Tag wieder gestärkt in die Arbeit zu gehen.

Die Bergbauern seit ewig linderten Rheuma, Gicht oder Hexenschuss mit Heupackungen.

Aus ausgesuchten Bergwiesen über 900 M Höhe wird das Kur-Heu gemäht, das als Heuwickel u.a. bei Durchblutungs- und Stoffwechselstörungen, Hauterkrankungen, und Erkrankungen der Atemwege Linderung verspricht.

Die Heukur und Heutherapie

…wer einmal den Genuss verspürt

Bis zu 80 unterschiedliche Blumen, Heilkräuter und Gräser wie z.B. Arnika, Schafgarbe, Johanniskraut enthält das Bergwiesenheu und ist daher hervorragend für Gesundheit und Wellness geeignet. Übrigens, das Heu eignet sich auch für Heuschnupfengeplagte, da es keine Pollen enthält. Pfrontener Heukuren sind sehr bekannt.

Rund um unser Hotel, auf den Hängen unserer Berge, wachsen viele Kräuterwiesen.

Heute weiß man, dass das Heu von Bergwiesen die kräftigste Wirkung hat. Muskel- und Gelenkschmerzen sind oft wie weggeblasen. Dieses Wohlgefühl, dieses Erleben der Kraft der Natur muss man einfach einmal selbst spüren.

Was lag näher, als mit diesem Schatz an Gesundheit die alte Form des Heilens mit Heu wieder aufzugreifen und in moderner Form dem Kurgast zur Verfügung zu stellen. Wir entwickelten die „Pfrontener Heukur“.

Im Hotel Bergpanorama hat man die ersten Anwendungen mit diesem Schatz an Gesundheit gemacht. Man hat Heusäcke entwickelt, den Heusack mit Dampf auf ca. 50° erwärmt und hat so den Kurgästen mit diesem Naturheilverfahren Linderung und Heilung ihrer Krankheit gebracht.

Selbst ein Heuschnupfen Allergiker kann diese Kur nehmen.

Den Heuwickel gibt es, je nach Wunsch oder Beschwerden, für die Anwendung als Teil- oder Ganzkörperwickel in zwei Größen.

Der Rat eines Therapeuten oder eines Arztes ist in kritischen Fällen einzuholen.